T: +49 (0)37362 - 8237

F: +49 (0)37362 - 88934

E: info@hetzel-holzwaren.de

© 2019 | Alle Rechte vorbehalten.

HETZEL HOLZWAREN

Mittelstr. 5

09548 Kurort Seiffen

DE - GERMANY

ÜBER UNS

Um das Jahr 1923 gründete Oskar Emil Hiemann im damaligen sächsischen Heidelberg (jetzt Ortsteil von Seiffen) den Kernbetrieb der jetzigen Firma Hetzel Holzwaren. Mit für damalige Zeit modernster Technik begann er, die Handarbeit der Holzspielwarenmacher durch vollautomatische Drechselmaschinen lukrativer zu machen, indem er Kleinstteile in Serie fertigte.

Die Auftragsbewältigung erfolgte damals genau wie Heute: Der Kunde stellt sein eigenes, formspezifisches Werkzeug zur Herstellung der Drehteile bereit — jediglich Holz und Betriebskosten werden ihm in Rechnung gestellt.

Selbst während der Jahre des II. Weltkriegs wurde in der Holzdrechslerei Oskar Emil Hiemann weiter produziert.

1972 erfolgte dann die Zwangsenteignung durch die Kommunisten. Der Betrieb wurde dem „VEB Erzgebirgische Volkskunst“ Seiffen als Werk III untergeordnet. Günter Hetzel, der schon in der Firma Hiemann seine Lehre absolvierte wurde als „Bereichsleiter“ eingesetzt und führte bis kurz vor 1989 „die Regie“ im volkseigenen Betrieb, in dem zeitweise bis zu 16 Arbeiter beschäftigt waren.

1990 bot sich die Chance eines Rückerwerbs von Privateigentum und somit die Gründung der „Automatendreherei Günter Hetzel“. Der in DDR-Zeiten stark angewachsene Maschinenpark sowie zahlreiche Veränderungen am Gebäude kamen ihm dabei sehr zugute.

Nach einem Brand des Holzlagers im Jahre 1992 wurde dies ebenfalls neu ausgebaut und dient heute als Teil II der Produktionsstätte.

Im März 1995 begann sein ältester Sohn, Jens Hetzel, nach der erfolgreichen Beendigung seiner Lehre als Energieelektroniker, in der „Automatendreherei Günter Hetzel“ neben den 6 Angestellten seine Arbeit als Maschineneinsteller.

Nach dem Rentenantritt seines Vaters, übernahm Jens Hetzel im Januar 2003 die Firma.

 

Die Namensänderung auf „Hetzel Holzwaren“ zeugt von einer breiter gewordenen Produktpalette: Neben Drehteilen werden auch Rundstäbe, gehobelte und gefräste Teile sowie Trommellackierarbeiten und Montierarbeiten, bis hin zu fertig verpackten Kleinsortimenten angeboten.

 

Eine Vervielfachung der Maschinenanzahl ermöglicht es, kurze Lieferzeiten bei gleichbleibend hoher Qualität zu gewährleisten.

Wie alles begann...

Unsere Firma im schönen Kurort Seiffen verfügt seit über 4 Generationen weitergegebene Erfahrung in der Herstellung von Drehteilen mit vollautomatischen Maschinen.

Das Hauptaugenmerk liegt auf der Herstellung von Holzdrehteilen von 1 - 100 mm Durchmesser.

In unserer Region sind wir größtenteils als Zulieferer für die erzgebirgische Volkskunst tätig, jedoch werden bei uns auch Möbel- und Industrieteile gefertigt.

Des Weiteren stehen wir Ihnen gern zur Verfügung wenn es um Sonderanfertigungen, Restaurationen und der Schaffung neuer Formen, Muster oder Modelle geht.

FIRMENGESCHICHTE